13 Hausregeln für meine Teenager

Inhalt

|

Als Elternteil ist es wichtig, Grenzen zu setzen und Hausregeln für Ihre Teenager aufzustellen. Das Aufstellen von Hausregeln kann dazu beitragen, dass Ihr Teenager sicher ist und ihm hilft, Verantwortung zu übernehmen. Hier sind 13 Hausregeln, die Ihnen helfen, Grenzen zu setzen und Ihren Teenager zu schützen.

Ortrait einer glücklichen jungen Frau, die Mädchen umarmt, während sie zu Hause auf dem Sofa sitzt

1. Respekt

Respekt ist die Grundlage jeder erfolgreichen Beziehung. Bringen Sie Ihrem Teenager bei, sich selbst, seine Altersgenossen und die Älteren zu respektieren. Erklären Sie ihnen, dass Respekt keine Einbahnstraße ist und dass sie erwarten sollten, im Gegenzug mit Respekt behandelt zu werden.

2. Keine Drogen oder Alkohol

Es ist wichtig, klare Grenzen zu setzen, wenn es um Drogen und Alkohol geht. Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Drogen und Alkohol bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt sind und dass er sie nicht konsumieren sollte. Stellen Sie sicher, dass sie die mit Drogen- und Alkoholkonsum verbundenen Risiken verstehen.

3. Nichtraucher

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass das Rauchen in Ihrem Haus nicht erlaubt ist. Stellen Sie sicher, dass sie die mit dem Rauchen verbundenen Risiken und die Gefahren des Passivrauchens verstehen.

4. Kein Mobbing

Mobbing ist niemals akzeptabel. Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Mobbing bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt ist und dass er sich nicht an Mobbing beteiligen sollte. Stellen Sie sicher, dass sie die Folgen von Mobbing verstehen.

5. Kein Glücksspiel

Glücksspiel ist in Ihrem Haus nicht erlaubt. Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Glücksspiel ein riskantes Verhalten ist und dass er sich an keinerlei Glücksspielaktivitäten beteiligen sollte.

6. Keine Waffen

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Waffen in Ihrem Haus nicht erlaubt sind. Stellen Sie sicher, dass sie die mit Waffen verbundenen Risiken und die Folgen ihres Einsatzes verstehen.

7. Kein Vandalismus

Vandalismus ist in Ihrem Haus nicht erlaubt. Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Vandalismus ein Verbrechen ist und dass er keine Art von Vandalismus betreiben sollte.

8. Kein Stehlen

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Stehlen in Ihrem Haus nicht erlaubt ist. Stellen Sie sicher, dass sie die Folgen des Diebstahls und die Bedeutung des Respekts vor dem Eigentum anderer verstehen.

9. Kein Kämpfen

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Kämpfe in Ihrem Haus nicht erlaubt sind. Stellen Sie sicher, dass sie die mit Kämpfen verbundenen Risiken und die Folgen körperlicher Auseinandersetzungen verstehen.

10. Kein Lügen

Das Lügen ist in Ihrem Haus nicht erlaubt. Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Lügen eine Form der Unehrlichkeit ist und dass er sich auf keinerlei Lügenverhalten einlassen sollte.

11. Keine respektlose Sprache

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass respektlose Sprache bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt ist. Stellen Sie sicher, dass sie verstehen, wie wichtig es ist, eine respektvolle Sprache zu verwenden, und welche Konsequenzen eine respektlose Sprache hat.

12. Keine unbeaufsichtigten Parteien

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass unbeaufsichtigte Partys bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt sind. Stellen Sie sicher, dass sie die mit unbeaufsichtigten Partys verbundenen Risiken und die Wichtigkeit der Anwesenheit eines Erwachsenen verstehen.

13. Keine unbefugten Gäste

Erklären Sie Ihrem Teenager, dass unbefugte Gäste in Ihrem Haus nicht erlaubt sind. Stellen Sie sicher, dass sie verstehen, wie wichtig es ist, eine Erlaubnis zu haben, bevor sie Gäste einladen, und welche Konsequenzen es hat, wenn nicht autorisierte Gäste in Ihrem Haus sind.

Abschluss

Das Aufstellen von Hausregeln für Ihren Teenager ist ein wichtiger Teil der Elternschaft. Das Setzen von Grenzen und klare Erwartungen kann dazu beitragen, dass Ihr Teenager sicher ist und ihm hilft, Verantwortung zu übernehmen. Indem Sie diese 13 Hausregeln befolgen, können Sie dazu beitragen, dass Ihr Teenager sicher ist und versteht, wie wichtig es ist, sich selbst und andere zu respektieren.

FAQ

  • Q: Was sind die Vorteile von Hausregeln für Teenager?
    A: Das Aufstellen von Hausregeln für Teenager kann helfen, sie zu schützen und Verantwortung zu übernehmen.
  • Q: Was sind einige Beispiele für Hausregeln für Teenager?
    A: Beispiele für Hausregeln für Teenager sind: keine Drogen oder Alkohol, kein Rauchen, kein Mobbing, kein Glücksspiel, keine Waffen, kein Vandalismus, kein Stehlen, kein Kämpfen, kein Lügen, keine respektlose Sprache, keine unbeaufsichtigten Partys und keine unbefugten Gäste.
  • Q: Welche Folgen hat ein Verstoß gegen die Hausordnung?
    A: Die Folgen eines Verstoßes gegen die Hausregeln hängen von der Regel ab, gegen die verstoßen wurde. Im Allgemeinen können die Folgen der Verlust von Privilegien, zusätzliche Aufgaben oder andere Disziplinarmaßnahmen sein.

Tisch

Hausordnung Beschreibung
Respektieren Bringen Sie Ihrem Teenager bei, sich selbst, seine Altersgenossen und die Älteren zu respektieren.
Keine Drogen oder Alkohol Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Drogen und Alkohol bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt sind.
Rauchen verboten Erklären Sie Ihrem Teenager, dass das Rauchen in Ihrem Haus nicht erlaubt ist.
kein Mobbing Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Mobbing bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt ist.
Kein Glücksspiel Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Glücksspiel bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt ist.
Keine Waffen Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Waffen in Ihrem Haus nicht erlaubt sind.
Kein Vandalismus Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Vandalismus in Ihrem Haus nicht erlaubt ist.
Kein Klauen Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Stehlen in Ihrem Haus nicht erlaubt ist.
Kein Kämpfen Erklären Sie Ihrem Teenager, dass Kämpfe in Ihrem Haus nicht erlaubt sind.
Kein Lügen Erklären Sie Ihrem Teenager, dass das Lügen bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt ist.
Keine respektlose Sprache Erklären Sie Ihrem Teenager, dass respektlose Sprache bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt ist.
Keine unbeaufsichtigten Parties Erklären Sie Ihrem Teenager, dass unbeaufsichtigte Partys bei Ihnen zu Hause nicht erlaubt sind.
Keine unbefugten Gäste Erklären Sie Ihrem Teenager, dass unbefugte Gäste in Ihrem Haus nicht erlaubt sind.

Weitere Informationen zum Festlegen von Hausregeln für Teenager finden Sie hier Dieser Artikel von der American Academy of Pediatrics und Dieser Artikel von Verywell Family.

Ein Baby zu bekommen ist eine lebensverändernde Erfahrung, und das vierte Trimester ist eine Zeit der Anpassung und Genesung. Während dieser Zeit ist es wichtig, bequem und unterstützt zu sein. Leggings nach der Geburt sind eine großartige Möglichkeit, dies zu tun. Sie bieten Halt und Komfort, während Sie sich frei bewegen können. Sie sind in einer Vielzahl von Stilen und Farben erhältlich, sodass Sie das perfekte Paar für sich finden können.

Ein Baby zu bekommen kann auch eine stressige Zeit sein, und Lachen ist eine großartige Möglichkeit, Stress abzubauen. Wichse Witze sind eine großartige Möglichkeit, zum Lachen zu bringen und die Stimmung aufzuhellen. Sie können mit Freunden und Familie geteilt oder einfach nur privat genossen werden. Sie können auch eine großartige Möglichkeit sein, sich mit Ihrem Partner zu verbinden und ihn zum Lachen zu bringen.

Die Geburt eines Babys kann auch eine Zeit der Wiederverbindung mit Ihrem Partner sein. Crush-Nachricht kann eine großartige Möglichkeit sein, den Funken am Leben zu erhalten. Sie können lustig und kokett sein oder einfach nur eine Möglichkeit, Ihren Partner wissen zu lassen, dass Sie an ihn denken. Sie können auch eine großartige Möglichkeit sein, deine Wertschätzung für deinen Partner zu zeigen und ihn daran zu erinnern, wie sehr du dich sorgst.

Ein Baby zu bekommen ist eine wunderbare Erfahrung, und das vierte Trimester ist eine Zeit der Anpassung und Genesung. Achten Sie in dieser Zeit auf sich und Ihren Partner. Leggings nach der Geburt, Spermawitze und Crush-Nachrichten können allesamt großartige Möglichkeiten sein, das vierte Trimester ein wenig einfacher und angenehmer zu gestalten.

Empfohlen